Der Abendkurs

Schiesskino

Der Abendkurs bei der Jagdschule Desenberg läuft sowohl über das Sommer- als auch über das Winterhalbjahr. Er dauert üblicherweise 3-4 Monate, die Prüfungen finden demnach in den Monaten April und September statt.

Der Ablauf

Immer dienstags und freitags um 19:00 Uhr bereiten wir Euch ca. 3 Stunden auf die Jägerprüfung vor. Gelegentlich gibt es auch Termine am Wochenende (Aufbrechen, Reviergang, Fangjagdlehrgang, etc.). Diese Praxistage gestalten wir immer in Absprache mit den Teilnehmern und ausreichend Vorlauf, folglich lassen sich Beruf/Familie und das Lernen wunderbar miteinander verbinden.

Die Unterlagen

Zur Vorbereitung erhaltet Ihr von uns die Unterlagen des Heintges Systems. Diese arbeitet ihr regelmäßig jeweils im Vorfeld und nach eigener Zeiteinteilung durch. Ihr bereitet damit jeweils die nächsten Kursabende vor. Die Abende sind für Fragen und praktischen Anschauungsunterricht gedacht. Wir lesen Euch nicht die Unterlagen während des Abends vor oder langweilen Euch mit Frontalunterricht. Ihr lernt vielmehr mit uns und versteht, damit Euch keine Fragen der Prüfung überraschen können!

Ihr bekommt einen Zugang für den Jagdtrainer.de. Damit trainiert ihr den Fragenkatalog für die schriftliche Prüfung und dementsprechend auch für die mündliche Prüfung. Das geht entspannt zu Hause mit Tablet oder Laptop auf dem Sofa oder unterwegs per Handy.

Der Inhalt

Im Abendkurs bei der Jagdschule Desenberg lernt ihr dann alles Praktische, was Ihr zum Bestehen der Jägerprüfung braucht. Im Verlauf der Ausbildung gibt es verschiedene Bereiche, u.a.

  • Sichere Waffenhandhabung.
  • Schießfertigkeit Büchse/Flinte/Kurzwaffe – sowohl in unserem Schießkino als auch auf dem Schießstand.
  • Praktischer Anschauungsunterricht mit Exponaten (Haar-/Feder-/Raubwild, Hundeausbildung, Natur- und Umwelt, etc.).
  • Schulung zur kundigen Person.
  • Exkursion (en) ins Revier.
  • Aufbrechen / Versorgen des erlegten Wildes.
  • ggf. Lehrgang zur Fallen-/Fangjagd.
  • Repetitorium.
  • Prüfungssimulationen.

Der Inhalt

Im Abendkurs bei der Jagdschule Desenberg lernt ihr dann alles Praktische, was Ihr zum Bestehen der Jägerprüfung braucht. Im Verlauf der Ausbildung gibt es verschiedene Bereiche, u.a.

  • Sichere Waffenhandhabung.
  • Schießfertigkeit Büchse/Flinte/Kurzwaffe – sowohl in unserem Schießkino als auch auf dem Schießstand.
  • Praktischer Anschauungsunterricht mit Exponaten (Haar-/Feder-/Raubwild, Hundeausbildung, Natur- und Umwelt, etc.).
  • Schulung zur kundigen Person.
  • Exkursion (en) ins Revier.
  • Aufbrechen / Versorgen des erlegten Wildes.
  • ggf. Lehrgang zur Fallen-/Fangjagd.
  • Repetitorium.
  • Prüfungssimulationen.
Waschbär

Die Prüfung

Zwischen Kursende und Eurer Jägerprüfung liegen nun ein paar Tage, in denen ihr Euer Wissen gründlich verdichten könnt. Darüber hinaus füllt Ihr noch die eine oder andere Lücke, welche wir Euch in unserer Prüfungssimulation aufgezeigt haben.
Die Prüfung beginnt immer mit der schriftlichen Prüfung, auf die Ihr Euch entsprechend mit dem Jagdtrainer.de vorbereitet habt. Die Schießprüfung sowie die praktisch-/mündliche Prüfung finden übrigens im Anschluss einige Tage später statt. Hier stellt Ihr dann Euer im Kurs erworbenes Wissen in der Praxis unter Beweis!

Impressionen aus dem Kurs:

Unterricht im Schulungsraum bei der Jagdschule Desenberg
Aufbrechen
IMG_1803
IMG_2364
IMG_2472